Leitung (w/m/d) Themenbereich Natürlicher Klimaschutz

  • Berlin
  • Voll/Teilzeit
  • Publizierung bis: 04.12.2022
scheme imagescheme imagescheme image

Die Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH sucht zur weiteren Verstärkung in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt und auf Dauer eine
                                                                                           
Leitung (w/m/d) Themenbereich Natürlicher Klimaschutz
 
Die ZUG ist eine bundeseigene, gemeinnützige Gesellschaft, die für die Bundesregierung Aufträge im Umwelt-, Natur- und Klimaschutz ausführt. Sie betreut nationale und internationale Förderprogramme und übernimmt dabei die Beratung der Antragstellenden sowie die Prüfung der Förderanträge und zielgerichteten Verwendung der Mittel. Darüber hinaus betreibt die ZUG Kompetenzzentren und Wissensplattformen. Seit Aufnahme ihrer Tätigkeiten Anfang 2018 erweitert die ZUG fortlaufend ihr Profil durch Übernahme weiterer Aufträge und wächst stetig. Mittlerweile sind ca. 700 Mitarbeitende in Berlin, Bonn und Cottbus beschäftigt.
 
Mit dem Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz (ANK) will die Bundesregierung den Weg dafür bereiten, den allgemeinen Zustand der Ökosysteme in Deutschland deutlich zu verbessern und ihre Klimaschutzleistung zu stärken. Durch das ANK wird Klimaschutz mit Naturschutz verbunden und Synergien genutzt, um der ökologischen Doppelkrise aus Erderhitzung und Artenaussterben entgegenzuwirken. Die ZUG soll das BMUV bei der Umsetzung der Maßnahmen aus dem ANK unterstützen. Für den Aufbau und die Steuerung der Maßnahmen des ANK sowie die Entwicklung und Leitung der ZUG-internen Aktivitäten wird innerhalb der ZUG ein neuer Themenbereich aufgebaut. Die Leitung ist unmittelbar der Geschäftsführung unterstellt.

Aufgaben

  • Leitung des o.g. Themenbereichs mit Personalverantwortung
  • Gesamtverantwortung für die projektübergreifenden Aufgaben und Prozesse zur Umsetzung nationaler Fördermaßnahmen im Rahmen des ANK
  • Aufbau eines breiten Beratungsangebotes für Fördermaßnahmen aus dem ANK
  • Beratung des BMUV u.a. zur Förderprogrammgestaltung und bei übergeordneten fachlichen und politischen Anfragen
  • Ausarbeitung von Konzepten und Förderrichtlinien zur Umsetzung von Maßnahmen des ANK
  • Verantwortung für die programm- und fachspezifische Außendarstellung der ZUG sowie Repräsentation der Themenfelder des Bereichs nach außen
  • Aufbau der Strukturen, Prozesse und Expertise im Bereich
  • Lenkung und Kontrolle der Aufgabenerfüllung, einschließlich der Sicherstellung der Effizienz, Wissensmanagement sowie der Qualität der Arbeitsergebnisse
  • Koordinierung und Steuerung programmübergreifender Prozesse, Verfahren, Instrumente und Initiativen, um Synergien und Optimierungen in der ZUG voranzubringen
  • Unterstützung der Geschäftsführung bei der Entwicklung und Umsetzung der Unternehmensstrategie

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitätsabschluss)
  • nachweisbare Managementerfahrung im öffentlichen Sektor
  • nachweisbare disziplinarische Führungserfahrung sowie Fähigkeit zu motivierender Mitarbeitendenführung
  • nachweisbare Erfahrung im Umgang mit politischen Institutionen, Ministerien sowie Akteuren aus Forschung und Praxis des nationalen Naturschutzes
  • fachliche Expertise in Themen des Natürlichen Klimaschutzes
  • Kenntnisse im Projekt- und Wissensmanagement sowie in strategischer Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kenntnisse im Zuwendungs- und Haushaltsrecht; Verständnis rechtlicher und haushälterischer Zusammenhänge und Fördermechanismen
  • überdurchschnittliches Engagement, ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit, Organisationstalent, Diversity- und Genderkompetenz, hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen

Wir bieten

  • einen sicheren und vielseitigen Arbeitsplatz mit hoher Eigenverantwortung an der Schnittstelle zwischen internationaler und nationaler Umweltpolitik und ihrer konkreten Umsetzung
  • einen unbefristeten Vertrag und bei Vorliegen der Qualifikation eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) Bund sowie Zuschuss zum Jobticket
  • einen modernen und technisch sehr gut ausgestatteten Arbeitsplatz inkl. technischer Ausstattung für das mobile Arbeiten
  • vielfältige Gestaltungsräume und Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung und Weiterentwicklung in einer dynamischen, wachsenden Organisation
  • Beschäftigungsbedingungen, die ein hohes Maß an Vereinbarkeit von Beruf und Familie bieten, etwa durch flexible Regelungen zur mobilen Arbeit und die Möglichkeit zur Wahrnehmung der Aufgaben im Rahmen eines individuellen Teilzeitmodells

Interesse?

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung ohne Foto bis zum 04.12.2022 unter Angabe der Kennziffer 22136 über unser Karriereportal https://karriere.z-u-g.org/ Bei Fragen schreiben Sie uns eine Nachricht an bewerbung@z-u-g.org. Weitere Informationen zur ZUG finden Sie unter www.z-u-g.org

Als moderne Arbeitgeberin sorgen wir für weitreichende Vereinbarkeit von Beruf und Familie, weil uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein besonderes Anliegen ist. Für die ausgeschriebene Stelle sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Wir fördern Diversität, denn wir sind überzeugt, dass gemischte Teams (in Bezug auf kulturelle und soziale Herkunft, Alter, Religion sowie sexuelle Identität) die besten Ergebnisse erzielen. Von schwerbehinderten Bewerber*innen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.