Fachgebietsleitung für Finanzen/Vergabe (w/m/d)

  • Bonn
  • Berufserfahrung (Senior Level)
  • Führungskraft Mittleres Management
  • Voll/Teilzeit
  • Publizierung bis: 21.04.2021
scheme imagescheme imagescheme image

Die Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH besetzt am Dienstort Bonn zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer eine Stelle mit der Funktion
 
Fachgebietsleitung für Finanzen/Vergabe (w/m/d)
 
Die Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH unterstützt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) dabei, seine förderpolitischen Zielsetzungen zu verwirklichen. Die ZUG betreut internationale und nationale Förderprogramme im Auftrag des BMU und trägt dazu bei, eine Vielzahl politischer Schwerpunktthemen im Bereich des Umwelt-, Natur- und Klimaschutzes sowie der Klimaanpassung in Maßnahmen umzusetzen.
 
Als Fachgebietsleitung sind Sie der Geschäftsführung unmittelbar unterstellt.
 

Aufgaben

Gesamtes Fachgebiet:
  • Disziplinarische Führung von mehr als 10 Mitarbeiter*innen
  • Gesamtverantwortung für die fachliche Steuerung
  • Förderung eines positiven Betriebsklimas

Finanzen:
  • Aufstellung und Ausführung des Wirtschaftsplans sowie Budgetverwaltung für die gGmbH
  • Initiieren und Steuern des Jahresabschlusses, Betreuung bilanzieller, wirtschaftlicher und steuerlicher Fragestellungen
  • Bearbeitung von ad-hoc-Anfragen der Unternehmensleitung
  • Controlling der finanziellen Entwicklung der Aufträge wie der Gesellschaft mit Sicht auf die Einzelkosten wie die Gemeinkosten
  • Wahrnehmung von Steuerungsaufgaben im Rahmen des operativen und strategischen Controllings
  • Gewährleistung einer hohen Prognosegüte zur Beurteilung der finanziellen Leistungsfähigkeit
  • Entscheidung über Fach- und Rechtsfragen
  • Gesamtqualitätssicherung der Finanzen
 
Vergabestelle:
  • Konzeptionierung, Implementierung und Strukturierung des Vergabewesens in der gGmbH
  • Koordinierung und Steuerung der Vergabeverfahren
  • zentrale Beratung und Mitwirkung bei der rechtlichen Bewertung in Vergabeangelegenheiten, Organisation und Durchführung von Vergabeverfahren
  • Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten im Vergaberecht/-wesen
  • Optimierung von Vergabeprozessen
  • Entscheidung über Fach- und Rechtsfragen
  • Gesamtqualitätssicherung der Vergabestelle

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom) in den Bereichen der Rechtswissenschaften, der Verwaltungswissenschaften, der Betriebswirtschaftslehre oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte Kenntnisse im Verwaltungsrecht und Haushalts- und Zuwendungsrecht
  • Fundierte Kenntnisse im Vergaberecht (GWB, VgV, VOB, UVgO)
  • Fundierte Kenntnisse im Vertragsrecht, Steuerrecht sowie des Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Erfahrung mit disziplinarischer Führung
  • Fähigkeit zu motivierender Mitarbeiterführung
  • Erfahrung mit öffentlichen, gemeinnützigen Einrichtungen
  • Erfahrung im Umgang mit politischen Institutionen
  • Sehr gute deutsche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • strategisches, wirtschaftliches und dienstleitungsorientiertes Denken und Handeln
  • sicheres, verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • überdurchschnittliches Engagement, ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit, ausgeprägtes Organisationstalent, Belastbarkeit

Wir bieten

  • Einen sicheren, vielseitigen Arbeitsplatz mit hoher Eigenverantwortung an der Schnittstelle zwischen nationaler Umweltpolitik und ihrer konkreten Umsetzung
  • Die Möglichkeit, die Weiterentwicklung einer neuen Bundesgesellschaft aktiv mitzugestalten
  • Bei Vorliegen der Voraussetzungen und je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) möglich
  • Vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung und Weiterentwicklung
  • Beschäftigungsbedingungen, die ein hohes Maß an Vereinbarkeit von Beruf und Familie bieten
  • Die Wahrnehmung der Aufgaben ist grundsätzlich auch im Wege der vollzeitnahen Teilzeitbeschäftigung möglich 

Interesse?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 21.04.2021 unter Angabe der Kennziffer 2134. Wir bitten um die Zusendung vollständiger und aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen online über unser Karriereportal https://karriere.z-u-g.org/
 
Die ZUG gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen und fördert die Vielfalt unter den Beschäftigten. Von schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.
 
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an bewerbung@z-u-g.org. Weitere Informationen zur ZUG finden Sie unter www.z-u-g.org